Gudrun Anders - ganzheitliche Unternehmensberatung

Leben und arbeiten - im Einklang mit dir und der Natur!

07.03.2016

E-Books sind sehr beliebt!

Im Zeitalter der E-Books wird das obige Zitat wohl noch ganz andere Dimensionen annehmen. Ich bin noch mit den guten alten Büchern aufgewachsen, liebe sie, brauche meine Bücher abends im Bett zum lesen … Und natürlich habe ich sie ja auch selbst geschrieben und verlegt.
 
Aber eine kleine Befürchtung bleibt: das gute alte Buch wird wahrscheinlich immer mehr und mehr ersetzt durch E-Books, also digitalisierte Texte, die von einem PC zum anderen verschickt werden können. Und natürlich auf die E-Book-Reader. Das spart jede Menge Papier, ist aber zugegebener Maßen nicht das wundersame Gefühl, ein echtes Buch in Händen zu halten.

Ich habe mich lange gegen E-Books gesträubt, habe auf Reisen oder beim Lesen im Bett oder im Garten auf der Liege immer noch meine Bücher dabei. Aber die Dinosaurier sind ausgestorben, und so habe ich mal einen E-Book-Reader ausprobiert, nachdem ich schon vom I-Phone sehr angetan war. Und war nach kurzer Zeit schon überzeugt von der neuen Technik.

Aus vielen guten Gründen:

[ul]
[li] Die Auswahl ist riesig! Es gibt sehr viele Bücher kostenlos.[/li]
[li]Speziell zum Lesen gemacht, so dass es fast wie mit dem guten alten Buch ist.[/li]
[li]Die Displays haben inzwischen einen weit besseren Kontrast.[/li]
[li]Mit dem reflexionsfreien Kindle kann man auch bei Sonne lesen.[/li]
[li]Ein E-Book-Reader ist leichter als ein Taschenbuch und hat Speicherplatz für tausende Bücher![/li]
[li]Die Akkus halten sehr lange.[/li]
[li]Auch ihre Unterlagen können als PDF-Dateien gelesen werden, so hat man das Büro auch dabei.[/li]
[li]Drahtlos kann man sich immer mehr und mehr Leseproben kostenlos herunter laden bevor man das gesamte E-Book (auch auf der Reise) herunterladen kann.[/li]
[/ul]

Ich selbst bin für unterwegs ein Freund des Kindle von Amazon, denn der Kindle sorgt für Furore - er ist der meistverkaufte Artikel der letzten Jahre auf Amazon. Es gehen also immer mehr und mehr Nutzer zum elektronischen Lesen über.

Ich persönlich glaube, dass der Vormarsch am Ende nicht mehr aufzuhalten ist. Möglicherweise sind unsere Buchhandlungen bald so etwas wie On-Demand-Buch-Druckereien. Vielleicht gehen wir einmal in eine Buchhandlung und nur noch die Bestseller stehen dort in den Regalen. Und das, was Sie als gedrucktes Buch haben möchten, wird ihnen auf einer der neuen Digitaldruckmaschen einfach in 3 Minuten ausgedruckt!

Sie glauben das nicht? In vielen Buchhandlungen bekommt man heute schon die Zeitungen aus anderen Ländern auf dem Kopiergerät ausgedruckt. Man tippt einfach in den PC, aus welcher Stadt der Welt man die aktuelle Tageszeitung haben möchte und Sekunden später wird diese via Internet angezeigt. Ein Klick auf die Kopiertaste – und ihre Zeit wird frisch gepresst! ;o)  
Warum sollte das eines Tages nicht auch in der Buchhandlung so sein?

Ich finde es jedenfalls an der Zeit mindestens Doppelgleisig zu fahren. Einerseits E-Books herstellen und eine Printoption dazu fügen. So kann jeder sein Buch auf den Markt bringen! Wenn Sie Hilfe benötigen, sprechen Sie mich an.

++++

Schauen Sie sich doch mal das Amazon-Kindle nebst Zubehör an:
http://astore.amazon.de/kindle-e-book-reader-21 
Meine Publikationen zum Download finden Sie hier:
http://www.xinxii.com/mydocs.php?pid=338ec

Admin - 21:45:14 @ Artikel | Kommentar hinzufügen

 

Tweet